Die flambierte Frau (1983)

Die flambierte Frau ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Robert van Ackeren aus dem Jahr 1983. Der Film schildert die Entwicklung der Beziehung zwischen einer Domina und einem Callboy.
BesetzungRolle
Gudrun LandgrebeEva
Mathieu CarrièreChris
Hanns ZischlerKurt
Gabriele LafariYvonne
Matthias FuchsMarkus
Neben Gudrun Landgrebe wirken Mathieu Carrière und Hanns Zischler mit. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Fienhold.       
Deutscher TitelDie flambierte Frau
Jahr(1983)
Internationaler TitelA Woman in Flames
RegieRobert van Ackeren
DarstellerGudrun Landgrebe, Mathieu Carrière, Hanns Zischler

Die aus „besseren Kreisen“ stammende Eva bricht aus Langweile und Frustration aus ihrer Beziehung aus und trennt sich von ihrem Ehemann. Die Vorstellung, als Callgirl zu arbeiten, erscheint ihr sehr verlockend, daher erlernt sie mit Hilfe ihrer Freundin Yvonne die Grundzüge des Gewerbes und arbeitet schon bald mit einem erlesenen Kundenkreis.

Pikanterie (1950)

Pikanterie ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1950 von Alfred Braun mit Irene von Meyendorff, Susanne von Almassy und Curd Jürgens in den Hauptrollen. Drehbuchautor Franz Gribitz lieferte auch die Bühnenvorlage unter dem Titel Eine jener seltenen Frauen.        
BesetzungRolle
Susanne von AlmassyGabrielle Courtois
Irene von MeyendorffHortense Clairmont
Curd JürgensSascha Borotraz
Hubert von MeyerinckPoule, Verleger
Hans OldenBankpräsident

Die Geschichte spielt im Paris der Gegenwart. Die junge attraktive Witwe Hortense Clairmont kommt aus der französischen Provinz, um in der Hauptstadt ihre Freundin Gabrielle Courtois zu besuchen.
Deutscher TitelPikanterie
Jahr(1950)
Internationaler TitelA Rare Lover
RegieAlfred Braun
DarstellerSusanne von Almassy, Irene von Meyendorff, Curd Jürgens
GenreRomantic comedy
Gabrielle führt ein Leben in Luxus und ist oft umgeben von recht unterschiedlichen Damen und Herren der Gesellschaft; da ist zum Beispiel ein Boxer aber auch ein Bankpräsident, der bei ihr ein Bad nimmt.


Eine Liebe in Deutschland (1983)

Eine Liebe in Deutschland ist ein deutsch-französischer Spielfilm des polnischen Regisseurs Andrzej Wajda aus dem Jahr 1983 nach dem gleichnamigen Roman von Rolf Hochhuth. 
      
Deutscher TitelEine Liebe in Deutschland
Jahr(1983)
Internationaler TitelA Love in Germany
RegieAndrzej Wajda
DarstellerHanna Schygulla, Piotr Łysak [pl], Armin Mueller-Stahl, Daniel Olbrychski, Bernhard Wicki
GenreDrama

Brombach ist ein deutsches Dorf an der Schweizer Grenze. Dorthin reist ein Vater mit seinem Sohn Klaus. Sie möchten etwas über einen Vorfall herausfinden, der sich in diesem Dorf während des Zweiten Weltkriegs 1941 abgespielt hat.

BesetzungRolle
Hanna SchygullaPauline Kropp
Piotr ŁysakStanisław Zasada
Armin Mueller-StahlMayer

Es ist die Geschichte der Mutter des Mannes und der Großmutter von Klaus, Pauline Kropp. Bei der Dorfbevölkerung stoßen sie jedoch auf Ablehnung. Man möchte diese Geschichte lieber vergessen.


Eine Handvoll Helden (1967)

Eine Handvoll Helden ist die am 17. November 1967 erstaufgeführte Reproduktion des Kriegsfilm-Klassikers Die letzte Kompagnie aus dem Jahr 1930.  
Deutscher TitelEine Handvoll Helden
Jahr(1967)
Internationaler TitelA Handful of Heroes
RegieFritz Umgelter
DarstellerHorst Frank, Valeria Ciangottini
GenreHistorical War

Die Handlung gleicht im Wesentlichen der der Erstverfilmung. Gleichsam erinnert der Handlungsverlauf stark an die Geschichte um die Verteidigung und den Fall der ehemaligen Missionsstation Alamo im mexikanischen Texas des Jahres 1836.
Nach der vernichtenden Niederlage von Jena gegen die Franzosen im Jahr 1806 erhält der preußische Hauptmann von Bruck den Befehl, mit den wenigen überlebenden Soldaten seiner Jägerkompanie als Nachhut die Reinersdorfer Mühle zu besetzen, die am einzigen Weg durch die sumpfigen Saaleniederungen liegt.
BesetzungRolle
Horst FrankHauptmann von Bruck
Karlheinz FiegeOberjäger Rückert
Jörg PlevaJäger Papke

Bruck soll die Mühle solange verteidigen, bis sich die letzten Einheiten über die Saale in Richtung Gera gerettet haben.

Flügel und Fesseln (1984)

Flügel und Fesseln ist ein kammerspielhafter deutsch-französischer Spielfilm aus dem Jahre 1984 von Helma Sanders-Brahms mit Brigitte Fossey und Hildegard Knef als Antagonistinnen in den Hauptrollen.       

Deutscher TitelFlügel und Fesseln
(Jahr)(1984)
Internationaler TitelThe Future of Emily
RegieHelma Sanders-Brahms
DarstellerBrigitte Fossey, Hildegard Knef
GenreDrama

Die handlungsarme Geschichte erzählt von einem seit langem unter der Oberfläche gutbürgerlicher Etikette schwärenden, klassischen Tochter-Mutter-Konflikt. Die Französin Isabelle Kahn hat als Filmschauspielerin großen Erfolg und muss daher, wenn sie mal wieder auf Dreharbeiten fern von daheim ist, ihre kleine blonde Tochter Emilie bei ihrer eigenen Mutter Paula zurücklassen.
BesetzungRolle
Brigitte FosseyIsabelle Kahn
Hildegard KnefPaula Kahn
Ivan DesnyCharles Kahn
Camille RaymondEmilie Kahn
Hermann TreuschFriedrich
Das Verhältnis zwischen der Deutschen Paula, die in Frankreich nie so recht heimisch geworden ist, und Isabelle ist notorisch angespannt, auch weil Isabelle dasjenige Leben voll Ungebundenheit und Freiheit lebt, das einst Paula, die sich in jungen Jahren ganz um die Erziehung der kleinen Isabelle kümmern musste, verwehrt geblieben ist.


Die Reise (1986)

Die Reise ist eine Literaturverfilmung von Markus Imhoof aus dem Jahr 1986.       

Der Film erzählt die Geschichte von Bertram Voss von seiner Kindheit bis zu seiner Verhaftung in in sich verschachtelten Rückblenden mit unterbrechender Rahmenhandlung.
Deutscher TitelDie Reise
(Jahr)(1986)
Internationaler TitelThe Journey
RegieMarkus Imhoof
DarstellerMarkus Boysen, Corinna Kirchhoff , Will Quadflieg, Claude-Oliver Rudolph
GenreDrama
Der besseren Verständlichkeit wegen erfolgt die Inhaltsangabe chronologisch.
Ende des Zweiten Weltkriegs: Vater Jost Voss, ein überzeugter Nazi und Verfasser propagandistischer Gedichte und Romane, lässt seine Kinder Bertram und Ulrike provisorisch taufen, bevor die Amerikaner sein Haus besetzten und ihn zum Verhör mitnehmen. Die Kindheit und Jugend wird für Bertram schwer.

Das deutsche Kettensägenmassaker (1990)

Das deutsche Kettensägenmassaker ist ein deutscher satirischer Horrorfilm des Regisseurs Christoph Schlingensief aus dem Jahr 1990.
BesetzungRolle
Alfred EdelAlfred
Karina FallensteinClara
Artur AlbrechtIhr Liebhaber
Susanne BredehöftIhr Mann / Margit

In dem Film wird der Mauerfall als nationales Schlachtfest nachgezeichnet. Die Nachricht von der Maueröffnung versetzt eine westdeutsche Metzgerfamilie in einen Blutrausch.
Deutscher Titel Das deutsche Kettensägenmassaker
(Jahr)(1990)
Internationaler TitelThe German Chainsaw Massacre (GB) Blackest Heart (USA)
RegieChristoph Schlingensief
DarstellerKarina Fallenstein, Udo Kier, Volker Spengler, Irm Hermann
In einer heruntergekommenen Hotelküche bringen sie angereiste DDR-Bürger um.
Der Titel bezieht sich auf einige unter dem Titel The Texas Chainsaw Massacre überdeutlich bezeichnete Horror- und Splatterfilme. 
 

Die Apothekerin (1997)

Die Apothekerin ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1997. Die Verfilmung des Roman-Bestsellers Die Apothekerin von Ingrid Noll entstand unter der Regie von Rainer Kaufmann.        
Deutscher TitelDie Apothekerin
(Jahr)(1997)
Internationaler TitelThe Pharmacist
RegieRainer Kaufmann
DarstellerKatja Riemann, Jürgen Vogel


Die Heidelberger Apothekerin Hella Moormann hat eine Schwäche für Männer mit Problemen, bis sie den jungen, verspielten und in Autos vernarrten Zahnmedizinstudenten Levin kennenlernt.
BesetzungRolle
Katja Riemann
Hella
Moormann
Jürgen VogelLevin Graber
Richy MüllerDieter Krosmansky
Isabella ParkinsonMargot Krosmansky
Dieser ermordet seinen Großvater, um an dessen Vermögen und an seine Villa heranzukommen, mit Gift, welches Hella von ihrem Großvater geerbt hatte. Allerdings hatte sein Opa zuvor das Testament geändert, so dass er binnen eines Jahres Hella heiraten muss, damit sie das Erbe erhält.

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

Jahr

1950 (1) 1954 (2) 1956 (1) 1961 (1) 1962 (2) 1966 (1) 1967 (2) 1969 (1) 1970 (2) 1971 (4) 1974 (1) 1975 (2) 1976 (2) 1978 (4) 1979 (2) 1980 (1) 1981 (2) 1982 (3) 1983 (2) 1984 (4) 1985 (4) 1986 (1) 1987 (1) 1988 (3) 1990 (3) 1991 (5) 1992 (2) 1993 (4) 1994 (4) 1995 (2) 1996 (5) 1997 (5) 1998 (8) 1999 (3) 2000 (6) 2001 (3) 2002 (6) 2003 (5) 2004 (2) 2005 (9) 2006 (8) 2007 (13) 2008 (12) 2009 (15) 2010 (8) 2011 (14) 2012 (15) 2013 (14) 2014 (16) 2015 (10) 2016 (11) 2017 (10) 2018 (20) 2019 (15) 2020 (14) 2021 (9)