Balanceakt (2019)

 Balanceakt ist ein österreichisch-deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2019 von Vivian Naefe mit Julia Koschitz, Franziska Weisz, David Rott und Jeremy Miliker.  Marie ist eine gefragte Architektin, die in einer glücklichen Beziehung mit Axel lebt, mit dem sie den gemeinsamen sechsjährigen Sohn Luis großzieht. Sie steht mitten im Leben, ist es gewohnt zu organisieren und zu planen, zu funktionieren und beruflich wie privat alles unter Kontrolle zu haben. Bereits in jungen Jahren musste sie Verantwortung für ihre jüngere und chaotische Schwester Kerstin übernehmen. Ihre Eltern waren immer stolz auf die ältere Marie, während die jüngere Kerstin das Sorgenkind der Familie war.


Das ändert sich, als Marie eines Tages die Diagnose Multiple Sklerose erhält. Ständig droht ein nächster Schub, dessen Zeitpunkt und Symptome sich nicht voraussagen lassen. Klar ist nur, dass die Krankheit unheilbar ist.

OriginaltitelBalanceakt
ProduktionslandÖsterreich, Deutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2019
Länge90 Minuten
RegieVivian Naefe
DrehbuchAgnes Pluch
ProduktionThomas Hroch,
Gerald Podgornig,
Gudula von Eysmondt
MusikMartin Probst
KameraChristine A. Maier
SchnittVessela Martschewski
Besetzung
Julia Koschitz: Marie
Franziska Weisz: Kerstin
David Rott: Axel
Jeremy Miliker: Luis
Ulli Maier: Edith
Peter Lerchbaumer: Otto
Stefan Pohl: Rainer
Susi Stach: Margit Kessler
Dominik Warta: Dr. Pritz
Pia Baresch: Musikschuldirektorin
Angelika Strahser: Lehrerin

Mit der Diagnose ändern sich die Verhältnisse in der Familie, jetzt ist es Marie, die den Eltern Sorgen macht. Während sich ihr Vater Otto zurückzieht, reagiert ihre Mutter Edith mit übertriebener Fürsorge. Auch die eigentlich liebevolle Rücksichtnahme von Axel verletzt sie, weil sie befürchtet, dass er in ihr nicht mehr die geliebte Frau sieht, sondern nur mehr die Kranke. Und ihrem sechsjährigen Sohn kann sie nur schwer erklären, dass sie nicht mehr wie bisher mit ihm klettern kann und ständig müde ist.
Den Beruf, der sie sehr erfüllt hatte, kann Marie ebenfalls nicht mehr wie gewohnt ausüben. Dinge des täglichen Lebens werden zu einer Herausforderung, der Alltag zu einem Balanceakt. In dieser schwierigen Zeit steht ihr ausgerechnet ihre chaotische Schwester Kerstin zur Seite. Marie entdeckt neue Seiten an sich und ihrer Schwester, und langsam schafft sie es, die Krankheit als Teil ihres Lebens anzunehmen

  • Im ZDF wurde der Film erstmals am 26. August 2019 gezeigt
  •  Die Erstausstrahlung des Familiendramas erfolgte am 29. Mai 2019 anlässlich des Welt-Multiple-Sklerose-Tages im ORF. Im ZDF wurde der Film erstmals am 26. August 2019 gezeigt

 

 

 




 





Vivian Naefe

(* 21. Juli 1950 in Hamburg)
ist eine deutsche Filmregisseurin.


 


 

 

 

 

 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- und Textquelle : Wikipedia




Jahr

1966 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1978 (1) 1979 (1) 1981 (1) 1984 (2) 1985 (2) 1987 (1) 1988 (1) 1990 (1) 1991 (4) 1992 (2) 1993 (3) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (5) 1997 (3) 1998 (8) 1999 (3) 2000 (5) 2001 (3) 2002 (5) 2003 (4) 2004 (2) 2005 (8) 2006 (7) 2007 (12) 2008 (12) 2009 (14) 2010 (8) 2011 (11) 2012 (14) 2013 (10) 2014 (12) 2015 (9) 2016 (10) 2017 (10) 2018 (17) 2019 (12) 2020 (10) 2021 (3)