Von Erholung war nie die Rede

 Von Erholung war nie die Rede ist ein deutscher Fernsehfilm der Regisseurin Vivian Naefe aus dem Jahr 2017. Die Bundschuhs werden von Schwiegermutter Susanne zum Urlaub auf die Insel Mallorca eingeladen und steuern dort von einer Katastrophe in die nächste.

 Familie Bundschuh will sich einen entspannten Urlaub auf Mallorca gönnen – dabei hat sie die Rechnung ohne die Verwandtschaft gemacht. Gundula, Ehemann Gerald, ihr dementer Vater Edgar und die zwei Kinder sind der Einladung von Schwiegermutter Susanne gefolgt. Schon bei der Anreise muss Edgar gesucht werden, weil er sich wieder einmal selbstständig gemacht hat.

Die Braut sagt leider nein

 Die Braut sagt leider nein ist eine deutsche Filmkomödie von Vivian Naefe aus dem Jahr 2017 basierend auf dem gleichnamigen Roman der Schriftstellerin Kerstin Gier von 1997. 

 Wurzbach, 1996: Elisabeth Jensen, zu dieser Zeit noch die kleine Elli, ist mit ihren Freundinnen Hanna Heinrich und Suse Schmidt auf einer Hochzeit. Die Mädchen können einer solchen Feier, auf der viel getrunken und gelogen wird, nichts abgewinnen und schwören sich gegenseitig, niemals zu heiraten.

Seitenwechsel

 Seitenwechsel ist ein deutscher Film der Regisseurin Vivian Naefe aus dem Jahr 2016.

 Nach 16 Jahren Ehe kriselt es zwischen der Psychologin Teresa und dem Fußballtrainer Alex. Nach einem Streit finden sie sich am nächsten Morgen im Körper des anderen wieder. Alex muss als Frau mit den Patienten arbeiten, und Teresa das Fußballteam (1. FC Union Berlin) vor dem Abstieg bewahren.

Was im Leben zählt

 Was im Leben zählt ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2016.
Bei dem Film handelt es sich um die Fortsetzung des Weihnachtsfilms Obendrüber, da schneit es von 2012. 

 Der evangelische Pastor Gregor Thaler lebt in Beziehung mit seiner neuen Liebe, der Jazzsängerin Miriam Kirsch. Damit erregt er den Unmut des Kirchenrates und der Gemeinde, da Miriam noch nicht von ihrem Ehemann Jan, der sie und ihre Tochter Julchen verlassen hatte, geschieden ist. Dies führt auch zu Missstimmungen in der Beziehung der beiden, als Gregor will, dass Miriam sich von Jan scheiden lässt, was Miriam aber aus Rücksicht auf Julchen ablehnt.

Tief durchatmen, die Familie kommt

 Tief durchatmen, die Familie kommt ist ein deutscher Fernsehfilm der Regisseurin Vivian Naefe aus dem Jahr 2015. Die Weihnachtskomödie nach einem Drehbuch von Mathias Klaschka basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andrea Sawatzki, der 2013 im Piper Verlag veröffentlicht wurde. Im Fokus der Handlung steht Hausfrau und Mutter Gundula Bundschuh, dargestellt von Sawatzki, die trotz des alljährlich zu erwartenden Chaos erneut ihre Familie zum Weihnachtsfest versammelt und dank der Eigenheiten ihrer Verwandtschaft von einem Missgeschick in das nächste steuert.

Gundula Bundschuh ist eine treusorgende Hausfrau, ihr Ehemann Gerald arbeitet beim Finanzamt und die Kinder Ricarda und Matz sind wohlgeraten. Das Weihnachtsfest steht an und der alljährliche Besuch der Verwandtschaft steht ins Haus. Gundula will, „dass dieses Jahr mal alles klappt“. Allerdings hat sie viel zu spät mit den Weihnachtsvorbereitungen angefangen und gerät dabei in Stress. Nur widerwillig machen alle gute Miene zum bösen Spiel, als die ersten Gäste eintreffen.

Der Geschmack von Apfelkernen

 Der Geschmack von Apfelkernen ist eine deutsche Literaturverfilmung von Vivian Naefe aus dem Jahr 2013. Die Hauptrolle der Iris verkörpert Hannah Herzsprung

 Als Berta stirbt, kommt die ganze Familie in der Heimat Bootshaven zusammen, darunter ihre einzige noch lebende Enkelin Iris. Sie soll das Haus der Familie erben, allerdings weiß sie nicht, ob sie es behalten möchte. Zu viele schmerzliche Erinnerungen sind mit diesem Ort verbunden. Bei der Testamentsverlesung ist auch Max Ohmstedt anwesend, der Bruder von Iris’ ehemaliger Jugendfreundin Mira.

Obendrüber, da schneit es

 Obendrüber, da schneit es ist ein deutscher Fernsehfilm der Regisseurin Vivian Naefe aus dem Jahr 2012. 

 Rund um den 23. und 24. Dezember sehen sich die Menschen in einem Münchener Mietshaus mit unterschiedlichen Problemen konfrontiert: Während Miriam Kirsch ihrer Tochter Julchen beichten muss, dass sie das Weihnachtsfest erstmals ohne ihren Papa feiern muss, da sich die Eltern gerade getrennt haben, steht der frisch examinierte Pfarrer Gregor Thaler unter dem Druck, kurzfristig einen Kollegen zu vertreten und die Predigt für die Christmette vorzubereiten.

Bella Australia

 Bella Australia ist eine deutsche Komödie von Vivian Naefe aus dem Jahr 2012 und die zweite Episode der Fernsehreihe Bella mit Andrea Sawatzki in der Hauptrolle.

 Isabella Jung, von allen nur Bella genannt, lebt nach der Trennung von ihren Mann allein mit ihrer Tochter Lena in einer Stadtwohnung im Kreuzberger Kiez. Auf Lenas Abi-Feier zeigen sie sich vor allen Leuten als scheinbar glückliche Familie, doch Martin will die Scheidung von seiner Frau. Er will sich beruflich selbstständig machen und Bella wäre als mitbürgende Ehefrau dann mit in der Pflicht, was Martin ihr angeblich nicht zumuten will.
Lena überrascht ihre Eltern, dass sie nach dem Abitur für ein Jahr als Aupair nach Australien gehen werde. Ohne Mann und Tochter fühlt sich Bella nun so richtig überflüssig und würde am liebsten mit Lena mitgehen.

Mein eigen Fleisch und Blut

 Mein eigen Fleisch und Blut ist ein deutscher Fernsehfilm, der unter der Regie von Vivian Naefe entstand. Als Hauptdarsteller wirken Veronica Ferres und Kostja Ullmann mit. 

 Franziska musste als Jugendliche ihren neugeborenen Sohn auf Druck ihrer Eltern zur Adoption freigeben. Ihren Freund Thorsten zeigte der Vater wegen einer angeblichen Vergewaltigung an.
25 Jahre später ist Franziska eine erfolgreiche Karrierefrau. Die Ereignisse um ihren Sohn holen sie ein, als ihr Lebensgefährte Robert den Wunsch nach Kindern äußert. Franziska macht sich auf die Suche nach ihrem Sohn Oliver, der in verschiedenen Heimen und Pflegefamilien aufgewachsen ist.

Die Wilden Hühner und das Leben

 Die Wilden Hühner und das Leben ist ein deutscher Jugendfilm aus dem Jahr 2009 von Vivian Naefe. Der Film beruht auf der Buchreihe Die Wilden Hühner von Cornelia Funke und ist die Fortsetzung der Filme Die Wilden Hühner sowie Die Wilden Hühner und die Liebe. 

 Die „Hühner“ wachsen langsam aus ihrem jugendlichen Bandenalter heraus, und müssen sich am Rande einer letzten großen Klassenfahrt vor dem Schulabschluss den Sorgen des Erwachsenwerdens stellen.

Die Wilden Hühner und die Liebe

 Die Wilden Hühner und die Liebe ist ein deutscher Jugendfilm aus dem Jahr 2007, nach dem Buch Die Wilden Hühner und die Liebe von Cornelia Funke. Es ist die Fortsetzung des Films Die Wilden Hühner. 

 Die Mädchenbande der Wilden Hühner um Sprotte, Frieda, Trude, Wilma und Melanie sind aus dem ersten Film Die Wilden Hühner bereits bekannt. Haben sie sich früher mit den Pygmäen (Fred, Torte, Steve und Willi), eher gestritten, so haben sie mittlerweile einige Abenteuer gemeinsam durchgestanden, und aus der früheren Rivalität wurde inzwischen ein freundschaftlicher Umgang miteinander.

5-Sterne-Kerle

 5-Sterne-Kerle inklusive ist eine deutsche Filmkomödie von Vivian Naefe, die 2006 als Premiere im Fernsehen lief. Das Drehbuch beruht auf dem gleichnamigen Roman von Gaby Hauptmann. Die Hauptrollen sind mit Katharina Wackernagel und Gila von Weitershausen besetzt, tragende Rollen mit Dieter Landuris, Filip Peeters, Franz Buchrieser und Maximilian Brückner.

Die junge Supermarktkassiererin Katrin leidet an einem „Robin-Hood-Komplex“, wie es ihre Tante Ruth ausdrückt, der sie dazu bringt, selbstlos für andere Menschen in die Bresche zu springen.

Die Wilden Hühner

 Die Wilden Hühner ist ein deutscher Kinder- und Jugendfilm aus dem Jahr 2006, nach der aus bisher fünf Bänden bestehenden Buchreihe Die Wilden Hühner von Cornelia Funke. 

 Die „Wilden Hühner“ Sprotte, Frieda, Trude, Wilma und Melanie sind eine Mädchenbande, die sich in die Hühner von Sprottes Großmutter verguckt hat. Sie liegen ständig im Streit mit den „Pygmäen“ (Fred, Torte, Steve und Willi), einer Jungenbande aus dem gleichen Ort. Die Zeit, die die Wilden Hühner zusammen verbringen, nutzen sie nicht selten im Hühnerstall.

Einmal so wie ich will

Einmal so wie ich will ist ein deutscher Fernsehfilm von Vivian Naefe aus dem Jahr 2005 mit Senta Berger und Götz George in den Hauptrollen

 Die Eheleute Emma und Ferdinand Bauer machen Urlaub in Südafrika. Doch auch dort kann Unternehmer Ferdinand nur ans Geschäftemachen denken. In einer Kleinstadt werden sie in einen Autounfall verwickelt, wobei Ferdinand von der Fahrbahn abkommt und in einen Laden hineinfährt.

2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!?

 2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!? ist eine deutsche Beziehungskomödie aus dem Jahr 1998. Regie führte Vivian Naefe. Der Film handelt von zwei Ehepaaren: Nick und Charlotte und Luis und Eva.
Nick und Charlotte sind mehr als damit beschäftigt, Geld zu verdienen, es bleibt keine Zeit für Liebe oder Sex - nur dienstags. Bald findet Charlotte einen Liebhaber, Luis, einen erfolglosen Künstler. Auch Luis und Eva haben keine Zeit für Sex: Er muss seine Inspiration für die Kunst finden und Eva hat sich bereit erklärt, ihren eigenen Beruf als Künstlerin aufzugeben, um sich und ihre 3 und 6 Jahre alten Kinder durch Arbeit in einem Restaurant zu unterstützen.
Die heimliche Affäre zwischen Luis und Charlotte dauert eine ganze Weile, sie beschließen, eine romantische Woche in Venedig, Italien, zu verbringen, aber zufällig erfährt Eva von der Affäre und ihrem Reiseziel.

Man(n) sucht Frau

 Man(n) sucht Frau ist ein deutscher Fernsehfilm von Vivian Naefe aus dem Jahr 1994, der im Auftrag der ARD für den WDR produziert wurde. Im Oktober 1994 wurde der Film auf den Hofer Filmtagen uraufgeführt.Christoph möchte Jemanden fürs Leben kennenlernen und gibt eine Anzeige auf. Seine Eltern waren Hippies.

Jahr

1966 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1978 (1) 1979 (1) 1981 (1) 1984 (2) 1985 (2) 1987 (1) 1988 (1) 1990 (1) 1991 (4) 1992 (2) 1993 (3) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (5) 1997 (3) 1998 (8) 1999 (3) 2000 (5) 2001 (3) 2002 (5) 2003 (4) 2004 (2) 2005 (8) 2006 (7) 2007 (12) 2008 (12) 2009 (14) 2010 (8) 2011 (11) 2012 (14) 2013 (10) 2014 (12) 2015 (9) 2016 (10) 2017 (10) 2018 (17) 2019 (12) 2020 (10) 2021 (3)