Heute bin ich blond

 Heute bin ich blond ist eine deutsche Tragikomödie des Regisseurs Marc Rothemund, die auf dem autobiografischen Bestseller „Heute bin ich blond: Das Mädchen mit den neun Perücken“ der Niederländerin Sophie van der Stap beruht.

 Die lebenslustige Studentin Sophie erfährt mit 21 Jahren, dass sie Krebs hat. Doch sie lässt die Krankheit ihr Leben nicht regieren. Sie entschließt sich, ihr Dasein zu genießen und es so zu verbringen, als sei sie nicht krank, inklusive Partys, Flirten und Sex. Während der Chemotherapie entscheidet sie sich dafür, ihr langsam ausfallendes Haar abzurasieren, und legt sich neun Perücken zu, die ihr helfen, neun verschiedene Seiten ihrer selbst auszuleben.

Zusammen mit ihrer besten Freundin Annabel zieht sie durch die Clubs, verliebt sich in ihren langjährigen Freund Rob und schreibt täglich auf ihrem Blog.

OriginaltitelHeute bin ich blond
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2013
Länge117 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
RegieMarc Rothemund
DrehbuchKatharina Eyssen
ProduktionAndreas Bareiss,
Sven Burgemeister
MusikJohan Hoogewijs,
Mousse T.
KameraMartin Langer
SchnittSimon Gstöttmayr
Besetzung
Lisa Tomaschewsky: Sophie Ritter
Karoline Teska: Annabel
David Rott: Rob
Peter Prager: Vater Wolfgang Ritter
Maike Bollow: Mutter Inge Ritter
Alice Dwyer: Schwester Saskia Ritter
Jasmin Gerat: Chantal
Gerald Alexander Held: Arzt Dr. Friedrich Leonhard
Ben Braun: Arzt Dr. Konrad
Herman van Ulzen: Arzt Dr. Neumann
Daniel Zillmann: Pfleger Bastian
Katrin Pollitt: Krankenschwester Pauke
Sebastian Bezzel: Dozent
Chiron Elias Krase: Emil

Auf diese Weise kann sie zumindest dem tristen und ermüdenden Krankenhausalltag zeitweise entkommen und neuen Mut finden.

  • In der Hauptrolle ist Lisa Tomaschewsky als an Brustfellkrebs erkrankte Sophie zu sehen, die ihrer Krankheit den Kampf ansagt. 
  • Der Film feierte am 20. März 2013 seine Premiere in Hamburg und lief am 28. März 2013 in den deutschen Kinos an.
  •  Heute bin ich blond wurde in Belgien und Deutschland gedreht. 
  • Größtenteils entstand der Film in Hamburg, darunter am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, an der Elbe mit der Baustelle der Elbphilharmonie als Kulisse. 
  • Hamburg ist zugleich Wohnort der Hauptdarstellerin Lisa Tomaschewsky. 
  • Die Anfangsszene des Films spielt in Antwerpen.
     
  • Gegen Ende der Dreharbeiten besuchte die Autorin Sophie van der Stap selbst das Set

 

 

 




 



Marc Rothemund
(* 26. August 1968)  ist ein deutscher Filmregisseur


 


 

 

 

 

 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- und Textquelle : Wikipedia




Jahr

1966 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1978 (1) 1979 (1) 1981 (1) 1984 (2) 1985 (2) 1987 (1) 1988 (1) 1990 (1) 1991 (4) 1992 (2) 1993 (2) 1994 (2) 1995 (1) 1996 (5) 1997 (1) 1998 (6) 1999 (3) 2000 (5) 2001 (3) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (7) 2006 (5) 2007 (8) 2008 (8) 2009 (9) 2010 (6) 2011 (10) 2012 (10) 2013 (6) 2014 (10) 2015 (7) 2016 (6) 2017 (7) 2018 (13) 2019 (9) 2020 (10) 2021 (3)