Was wir wollten

Was wir wollten (englischer Titel: The Way Things Go, Alternativtitel: Der Lauf der Dinge und Meine Haare, deine Augen ist ein österreichischer Spielfilm von Ulrike Kofler aus dem Jahr 2020 mit Lavinia Wilson und Elyas M’Barek. Das Drehbuch von Ulrike Kofler und Sandra Bohle unter Mitarbeit von Marie Kreutzer basiert auf der Kurzgeschichte Der Lauf der Dinge von Peter Stamm.

OriginaltitelWas wir wollten
ProduktionslandÖsterreich
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2020
RegieUlrike Kofler
DrehbuchUlrike Kofler,
Sandra Bohle,
Marie Kreutzer
ProduktionAlexander Glehr,
Johanna Scherz
KameraRobert Oberrainer
SchnittMarie Kreutzer
Besetzung
  • Lavinia Wilson: Alice
  • Elyas M’Barek: Niklas
  • Anna Unterberger: Christl
  • Lukas Spisser: Romed
  • Iva Höpperger: Denise
  • Fedor Teyml: David
  • Marta Manduca: Sabrina
  • Maria Hofstätter: Gynäkologin
  • Tina Haller: Ordinationshilfe
  • Klaus Huhle: Camper

Die Premiere war ursprünglich für den 2. November 2020 im Wiener Gartenbaukino vorgesehen. In Österreich sollte der Film ursprünglich am 6. November 2020 in die Kinos kommen, aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden die Kinos allerdings geschlossen. Am 11. November 2020 wurde der Film auf Netflix außerhalb von Österreich veröffentlicht.  Am 22. Dezember 2020 wurde der Film ohne die ursprünglich geplante Kinoauswertung auch in Österreich auf Netflix veröffentlicht

Niklas und Alice sind ein glückliches Paar, dem es eigentlich an nichts fehlt, außer einem Kind. Leider sind zahlreiche Versuche der künstlichen Befruchtung mittels In-vitro-Fertilisation gescheitert. Daher beschließen die beiden, sich auf Sardinien eine Auszeit zu nehmen, um ihre Lebensplanung gemeinsam zu überdenken.
Auf Sardinien kommt vieles von dem hoch, was die beiden bisher versucht hatten zu verdrängen. In das Nachbarhaus zieht eine scheinbar gut gelaunte Familie aus Tirol ein, diese scheint all das zu haben, was Niklas und Alice fehlt, nämlich vor allem Kinder: Den pubertierenden David und die fünfjährige Denise. Ein Suizidversuch Davids verändert die Einstellung von Niklas und Alice zum Sinn des Lebens, man ahnt, dass sie sich von ihrem Kinderwunsch verabschieden
 
 
deutscherfilm.cyou
(auch unter deutscher-film.cyou erreichbar)



 


    Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;; Quelle Wikipedia

Ulrike Kofler by Pamela Rußmann IMG 2831 v02

Von Spiluk - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=95230009

Jahr

1966 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1978 (1) 1979 (1) 1981 (1) 1984 (2) 1985 (2) 1987 (1) 1988 (1) 1990 (1) 1991 (4) 1992 (2) 1993 (2) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (5) 1997 (2) 1998 (7) 1999 (3) 2000 (5) 2001 (3) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (8) 2006 (7) 2007 (9) 2008 (8) 2009 (10) 2010 (6) 2011 (11) 2012 (12) 2013 (7) 2014 (10) 2015 (8) 2016 (8) 2017 (8) 2018 (13) 2019 (9) 2020 (10) 2021 (3)