Frau Ella đź‘Ť

Frau Ella ist ein deutsches Roadmovie von Markus Goller aus dem Jahr 2013. Das tragikomische Drehbuch zum Film verfasste Autor Dirk Ahner, basierend auf Florian Beckerhoffs gleichnamigem Roman aus dem Jahr 2009, und handelt von dem Berliner Taxifahrer Sascha, der nach einem Verkehrsunfall auf die 87-jährige Ella trifft und diese kurzerhand aus dem Krankenhaus entführt, um mit ihr nach Frankreich zu reisen und dort ihre Jugendliebe wiederzufinden. In den Hauptrollen traten Matthias Schweighöfer und Ruth Maria Kubitschek vor die Kamera. Ergänzt wurde die Besetzung unter anderem durch August Diehl, Anna Bederke, Anna Thalbach, Anatole Taubman, Luc Feit und Marleen Lohse.
Der von Warner Bros. und Schweighöfers Pantaleon Films produzierte Spielfilm wurde im Herbst 2012 in Berlin und Brandenburg sowie in Paris und in der Bretagne gedreht und startete am 17. Oktober 2013 in den deutschen Kinos.
 

OriginaltitelFrau Ella
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2013
Länge105 Minuten
AltersfreigabeFSK 0
RegieMarkus Goller
DrehbuchDirk Ahner
ProduktionMatthias Schweighöfer,
Dan Maag,
Marco Beckmann
MusikMartin Todsharow,
Andrej Melita,
Peter Horn,
Martin Probst
KameraUeli Steiger
SchnittSimon Gstöttmayr,
Markus Goller
Besetzung
Matthias Schweighöfer: Sascha Hanke
Ruth Maria Kubitschek: Ella Freitag
August Diehl: Klaus
Anna Bederke: Lina
Anatole Taubman: Rudolph
Anna Thalbach: Schwester Erika
Luc Feit: Kalle
Marleen Lohse: Marie
Peter Becker: Patrice
Guntbert Warns: Polizist
Sahin Eryilmaz: Arzt

 Sascha ist ehemaliger Medizinstudent und Taxifahrer in Berlin. Als er von seiner Freundin Lina erfährt, dass sie von ihm schwanger ist, gerät sein Leben aus den Fugen, und er baut einen Unfall. Im Krankenhaus lernt er die 87-jährige Ella Freitag kennen, der eine Operation am Auge bevorsteht. Da Sascha ihren medizinischen Hintergrund in Erfahrung bringt und der im Prinzip unnötige Eingriff ein zu groĂźes Risiko wäre, entfĂĽhrt er sie aus dem Krankenhaus.
Zuhause bekommt Frau Ella, wie Sascha sie nennt, die Trennung von Lina und Sascha mit. Weil die Polizei nach Sascha wegen der EntfĂĽhrung fahndet, will er sie ins Krankenhaus zurĂĽckbringen, doch Frau Ella weigert sich. Stattdessen fahren sie mit Saschas Mitbewohner Klaus ins Berliner Umland zu einem verlassenen Krankenhaus. Hier hatte Frau Ella nach dem Zweiten Weltkrieg eine Beziehung mit einem amerikanischen Soldaten namens Jason.
Sascha findet heraus, dass Jason zuletzt in Paris gelebt hat und will ein Wiedersehen arrangieren. Kurzentschlossen fahren die drei nach Paris.

 




Markus Goller



 
 
 
 
deutscherfilm.cyou 
(auch unter deutscher-film.cyou erreichbar)



 

Bild:
 

German film director Markus Goller at 2010 Karlovy Vary International Film Festival Von Petr Novák, Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31962286

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfĂĽgbar; Quelle Wikipedia



Jahr

1966 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1978 (1) 1979 (1) 1981 (1) 1984 (2) 1985 (2) 1987 (1) 1988 (1) 1990 (1) 1991 (4) 1992 (2) 1993 (3) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (5) 1997 (3) 1998 (8) 1999 (3) 2000 (5) 2001 (3) 2002 (5) 2003 (4) 2004 (2) 2005 (8) 2006 (7) 2007 (12) 2008 (12) 2009 (14) 2010 (8) 2011 (11) 2012 (14) 2013 (11) 2014 (13) 2015 (9) 2016 (10) 2017 (10) 2018 (17) 2019 (12) 2020 (10) 2021 (3)