Dienstag, 1. Dezember 2020

Lichter der Stadt

Posted By: G.M. Sandfort - Dezember 01, 2020

Share

& Comment

Lichter der Stadt (internationaler Titel: City Lights) ist ein im Jahr 2020 entstandener Film, der am 5. November 2020 das FILMZ – Festival des deutschen Kinos eröffnet hat.  Der Film wurde ohne einen einzigen Schnitt gedreht.

 

Köln bei Nacht: Joscha ist auf Hochspannung. Seine Nachbarin übergibt ihm versehentlich eine Tüte mit Medikamenten für die er ab sofort verantwortlich ist, Von einem Dealer lässt er sich eine ganz besondere Pille geben. Doch von der Einnahme wird Joscha immer wieder durch zufällige Begegnungen mit Freunden und Bekannten abgehalten. Immer tiefere Einblicke geben diese Gespräche in Joschas Vergangenheit und chaotisches Leben, das ihn bis zu diesem Punkt geführt hat. Als er endlich Zeit findet die Pille zu nehmen fängt seine Reise erst richtig an und er fragt sich ob es die richtige Entscheidung war.
Hintergrund
Ursprünglich sollte die Premiere in einem Kino stattfinden, doch wegen der Pandemie bedingten Kinoschließungen wurde die Premiere ins Netz verlegt. "es ist mir eine Ehre das Filmz – Festival des deutschen Kinos mit dem Film Lichter der Stadt eröffnen zu dürfen. Die Zeiten sind kompliziert und es ist wichtig, dass das Festival stattfindet, wenn auch nicht physisch ... Gerade jetzt in diesen Zeiten spüre ich, wie wichtig Kultur für unser Leben ist. Brot alleine macht uns nicht satt. Das menschliche Bedürfnis nach Geschichten, nach Musik und Bildern lässt sich nicht eindämmen", so Malte Wirtz









Malte Wirtz
Bild vom Achtung Berlin Festival, 2020
Von 12Bild - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=94298864

deutscherfilm.cyou 
(auch unter deutscher-film.cyou erreichbar)


 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Quelle Wikipedia



 

About G.M. Sandfort

G.M. Sandfort (Willich) - Filmexperte

Copyright © Günter Sandfort (Willich) 2020 deutscherfilm.cyou

Designed by Templatezy