Donnerstag, 17. September 2020

Tod eines Handlungsreisenden

Posted By: G.M. Sandfort - September 17, 2020

Share

& Comment

Tod eines Handlungsreisenden ist die preisgekrönte Fernsehverfilmung des gleichnamigen Dramas von Arthur Miller. Der Film stammt aus dem Jahre 1985 und wurde von Volker Schlöndorff inszeniert. Die Hauptrollen spielten Dustin Hoffman, Kate Reid und John Malkovich.
Deutscher TitelTod eines Handlungsreisenden
OriginaltitelDeath of a Salesman
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1985
Länge130 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieVolker Schlöndorff
DrehbuchVolker Schlöndorff
ProduktionRobert F. Colesberry
MusikAlex North
KameraMichael Ballhaus
SchnittMark Burns,
David Ray
Besetzung
  • Dustin Hoffman: Willy Loman
  • Kate Reid: Linda Loman
  • John Malkovich: Biff Loman
  • Stephen Lang: Harold „Happy“ Loman
  • Charles Durning: Charley
  • Louis Zorich: Ben
  • David S. Chandler: Bernard
  • Jon Polito: Howard
  • Tom Signorelli: Stanley
  • Linda Kozlowski: Miss Forsythe
  • Karen Needle: Letta
  • Kathy Rossetter: Frau aus Boston
  • Es handelt sich um eine sehr detailgetreue Verfilmung der literarischen Vorlage. Zentral geht es um den Konflikt zwischen Willy Loman und seinem Sohn Biff. Willy ist ein alternder Handlungsreisender, der seine zunehmende Erfolglosigkeit nicht wahrhaben will. Biff versucht sich ebenfalls als Handlungsreisender, scheitert jedoch. Außerdem entdeckt er, dass sein Vater eine außereheliche Affäre hat. Ein weiterer Konfliktpunkt ist der Umstand, dass Willy seinem Sohn immer seinen eigenen toten Bruder Ben als erfolgreiches Vorbild vorhält. Willy halluziniert, und es kommt immer mehr zu einer Vermischung von Gegenwart und Vergangenheit, er beginnt mit seinem toten Bruder zu reden. Aufgrund der realen Erfolglosigkeit von Willy droht die Familie vollends zu verarmen, denn Schulden und Kredite müssen zurückgezahlt werden. Um seiner Familie zu helfen, entscheidet sich Willy dafür, Selbstmord zu begehen, und fährt am Ende mit seinem Wagen, der von ihm manipuliert wurde, davon. Mit dem Geld seiner Lebensversicherung ist es nun der Familie möglich, ihre Rechnungen zu begleichen.








deutscherfilm.cyou 
(auch unter deutscher-film.cyou erreichbar)


 

Schlöndorff auf der Frankfurter Buchmesse 2011
 Von Foto: Von Foto: © JCS, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21013149

About G.M. Sandfort

G.M. Sandfort (Willich) - Filmexperte

Copyright © Günter Sandfort (Willich) 2020 deutscherfilm.cyou

Designed by Templatezy